bootstrap slideshow

Sicherheitstechnik


Das IPM-Sicherheits-System besteht aus den Komponenten Tortechnik, Stahlbau und Schutzzaun.

Ein Einsatzbereich der Tore und des Schutzzaunsystems ist die Bereichsabtrennung als Personenschutz in der industriellen Fertigung. Hier kommen vollautomatische Hub- und Schiebetore mit pneumatischem oder elektrischem Antrieb, Rolltore sowie Folien-Schnelllauftore zum Einsatz. 

Der pneumatische Antrieb bietet in Verbindung mit der speziellen Torführung zusätzlich zum Vorteil der Kosteneinsparung bei den Komponenten einen nahezu verschleißfreien Betrieb, was zur Folge hat, dass selbst nach sehr langen Laufzeiten so gut wie keine Wartungs- oder Ersatzteilkosten entstehen. Ein weiterer, nicht unerheblicher Vorteil besteht darin, dass die Tore komplett vormontiert zur Baustelle geliefert werden und der Kunde sie nur noch in Betrieb nehmen muss, was wiederum Zeit und Kosten einspart.


Es werden sämtliche Maschinenrichtlinien und Normen eingehalten:


2006/42/EG DIN EN 12453 und 953 DIN EN ISO 12100, 11161 und 13857

Robotersicherer Schutzzaun

Volkswagen

Schutzeinhausungen